Donnerstag, 7. April 2011

Mannschaftscross 2011

Drei Tage nach dem Halbmarathon in Berlin stand schon der nächste Wettkampf an. Mannschaftscrosslauf über 6,3 km. 

Die letzten zwei Tage habe ich noch ein bischen regeneriert und dann gleich wieder in die Vollen. Na aber hauptsächlich stand der Spass im Vordergrund. Viele Vereinsleute treffen und auch so viele bekannte Gesichter sehen. 


Im 3er Team, einheitlich gekleidet, wurde gestartet und pro Startintervall (aller 30 sec) gingen 4 Teams auf die crossige Strecke. Die Teams mussten das Rennen gemeinsam bestreiten.

Anfangs entlang der Prießnitz die sich durchs Tal schlängelt und kurz vor Kilometer 3 wurde diese überquert. Dann ging es einige Meter bergauf. Oben angekommen noch eine Schleife die dann am Sportplatz ihr Ende fand. Eine halbe Sportplatzrunde und insgesamt 25 Minuten später kamen wir dann an. Zwischendrin hieß es überholen und überholt werden.

Dann im Ziel schön noch ein gemeinsames Bier trinken und ein wenig plauschen. Ein chilliger Feierabend-Nachmittag mit kurzem Lauf Intermezzo. Mir hat es wieder sehr gut gefallen und habe wieder einmal festgestellt, das mir die kurzen Läufe doch recht gut liegen.
Und es war der erste Lauf den ich gemeinsam mit Katja bestritt, wenn auch in unterschiedlichen Teams. :-)


Heute wird noch ein ruhiger Lauf ca. 20km bestritten bevor es dann morgen nachmittags bereits zum Kyffhäuser geht. Samstag dann Marathon mit Ulf. Ich freue mich schon riesig drauf.

VG
Christian


Kommentare:

  1. Die Wettkämpfe sind ja fast beneidenswert abwechslungsreich um Dresden herum. Teamlauf finde ich sowieso gut.

    Viel Freude beim Bergmarathon.

    AntwortenLöschen
  2. Die Veranstaltung klingt ja echt nett. So ein wenig Cross fehlt hier in Leipzig, aber hier fehlen ja auch die Berge.

    Wir sehen uns ja dann am Samstag.

    AntwortenLöschen