Donnerstag, 7. Oktober 2010

Pyramidenintervalle ??

Heute: neue Wasserstandsmeldung und: also um mal den letzten Post nochmal ins rechte Licht zu Rücken. Gejammert wird, das gehört dazu. Gejubelt wird dann aber auch. So auch gestern nach meinen 1.000er Intervallen. Eine schöne kurze und knackige Trainingseinheit wie ich sie mag. Hin zum Sportplatz; Rundendrehen und wieder zurück nach Hause, das ganze in nicht mal einer Stunde - fetzt. Die Intervalle waren ohne auf die Uhr zu schauen ganz in Ordnung und gesamt betrachtet in Pyramidenform :) - 3:25; 3:26; 3:31; 3:27; 3:24; 3:21. In den Pausen 90'' schnelles Gehen und 30'' antraben - genug Zeit zum Erhholen. Ok das mit der Gleichmäßigkeit hapert noch, aber ich will ja nicht gleich überall eine Baustelle auf machen.
Heute sinds noch 16 Tage. Tage die ich beschlossen habe zu genießen - bevor ich mich "quälen muss" :) Warum? Na damit ich am Ende mit einem dicken, breiten Grinsen im Ziel stehe, ist ja wohl klar.

Allen die am 10. in München, Harz (Brocken), Berlin oder sonstwo laufen, wünsche ich schonmal einen schönen Lauf! Viel Spass!!

LG
Gretel

Kommentare:

  1. Die Pyramide kommt mir bekannt vor. Egal ob im Training oder auch im Wettkampf - um auch im Mittelteil das Anfangs- und Endtempo zu laufen, muss man kräftig beißen!

    AntwortenLöschen
  2. Jammern kannst Du, so viel Du willst - Hauptsache, Du ziehst das Ding am Ende unter 3 Stunden! Wir jammern auch gern alle mit Dir, aber unter 3 Stunden laufen mußt und kannst Du nur allein! ;-) Halt durch und zeig uns, was alles möglich ist, wenn man nur will! Alles Gute weiterhin!

    Grüße aus Kölle
    Mario

    AntwortenLöschen
  3. Ah, das liest sich schon ein wenig anders und ich bin überzeugt, daß Deine Emotionen bis zum 31. täglich, wenn nicht sogar mehrmals täglich stark schwanken werden. Die pessimistischen aussitzen, die optimistischen speichern. Wackawacka!!!

    AntwortenLöschen
  4. Na das liest sich ja schon mal ganz anders als der Post zuvor ;-). Ach was machst du dir eigentlich einen Kopf? Wenn ich mir deine Zeiten so ansehe wird mir um die Sub3 nicht bange - auch ohne absolut schlimmen Qualen, da bin ich mir sicher.

    Schönes Wochenende,
    Steffen

    P.S. Ich bin gespannt!

    AntwortenLöschen