Mittwoch, 18. August 2010

Stabitraining

Einmal wöchentlich steht auch Stabitraining im Trainingsplan. Mindestens einmal also sollte es mit angepackt werden. Ich drücke mich in aller Regelmäßigkeit darum. Immer habe ich gerade noch etwas zu erledigen oder schiebe es nach hinten, weil es dann ja "viel besser reinpasst". Und schwups ist der Tag rum und das Stabitraining mal wieder zu kurz gekommen. Ich habe echte Schwierigkeiten mich dafür zu motivieren. Beim Laufen ist das anders. Rein in die Klamotten, Schuhe an und raus vor die Tür. Beim Stabitraining fehlt mir dann immer das raus vor die Tür, irgendwie. Im Nachhinein ärgere ich mich dann darüber. Also dachte ich, ich schreibe das mal ganz "offiziell" und versuche mich damit mal selber ein wenig unter Druck zu setzen - mal sehen obs funtioniert. Andererseits... eventuell muss ich das irgendwie anders mit einbauen.


Am Freitag dieser Woche ist Nachtlauf. Im Rahmen des Stadtfestes wird mit Sonnenuntergang der Startschuss für eine 13km Runde entlang der Elbe und vor städtischer Kulisse, gegeben. Ein relativ flacher Kurs mit Anstiegen an den Brücken und einem Kilometer recht unangenehmen Kopfsteinpflasters. Ich überlege noch wie ich das Rennen angehe und mir einteile. Ich habe zwar schon so meine Gedanken... vielleicht eine 3:45er pace versuchen??.... aber mal sehen zu was mir der Trainer rät.

Ich bin (wie immer) gespannt.
Gretel

Kommentare:

  1. Stabitraining - ein wunder Punkt, auch bei mir. Aber man kann doch nicht nur noch trainieren!

    Viel Erfolg beim Nachtlauf!

    AntwortenLöschen
  2. Du kannst das Stabitraining doch draußen machen? Im Sinne von raus vor die Tür und so ... ;-)

    AntwortenLöschen
  3. ohjeh.. das ging gestern schwer im Training; und das für einen langsamen Dauerlauf :( - ich glaube ich werde meine Ambitionen für morgen etwas runterschrauben - mal sehen, hoffentlich wars nur eine "Eintagsfliege"

    AntwortenLöschen
  4. Also ich kann mich damit selbst austricksen wenn ich mich im Blog selbst unter Druck setze. Und ich wünsche Dir, dass Dir das hiermit auch gelingt! :-)

    AntwortenLöschen